Wichtige Informationen

Liebe Gäste, wir haben für Sie eine Zusammenfassung wichtiger Informationen vorbereitet und bitten Sie höflichst diese sorgfältig zu lesen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Reception@ChateauMcely.com │ +420 325 600 000


COVID-19

Im Chateau Mcely hat Komfort, Gesundheit, Sicherheit und Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter immer die höchste Priorität. Wir versichern Sie, dass wir ständig die höchsten Standards der Schutzmaßnahmen in allen Bereichen unseres Hotels einhalten. Das Schloss befindet sich inmitten von Wäldern, in einer ruhigen Gegend umgeben von Natur und verfügt lediglich über 24 Zimmer.

Aufgrund der jetzigen COVID-19-Pandemie haben wir zusätzliche Vorkerungen getroffen, um Ihren Komfort und Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Unser Team beobachtet die sich verändernde Situation permanent und beachtet die bestehenden sowie die neu entstehenden Auflagen der Weltgesundheitsorganisation sowie anderer zuständigen Gesundheits- und Regierungsbehörden. Wir passen unsere internen Regeln in einzelnen Bereichen des Hotelbetriebs sofort diesen Auflagen und Regelungen an.

Wir sind Ihnen für Ihr dauerhaftes Vertrauen und Ihren Rückhalt sowie für regelmäßige Begegnungen im Chateau Mcely während dieser harten Zeit sehr dankbar. Es ist für uns derzeit äußerst wichtig . Danke, dass Sie mit uns bleiben. Wir schätzen sehr, dass Sie alle Sicherheitsmaßnahmen beachten und damit bei der Gestaltung eines erholsamen und sorgenfreien Aufenthalts voller Gastfreundlichkeit für alle unsere Gäste mitwirken.

Gemeinsam sind wir stark. Vielen Dank, dass Sie die Regeln für einen sicheren und dadurch auch behaglichen Aufenthalt im Chateau Mcely beachten. MEHR

Allgemeine Informationen zu Ihrem Aufenthalt

Öffnungszeiten unseres Restaurants

Das Frühstück für unsere Gäste wird von 8:00 bis 10:00 Uhr serviert.
Das Mittagessen können Sie von 12:00 bis 16:00 Uhr genießen. Die letzte Bestellung nehmen wir bis 15:00 Uhr an. Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr bereiten wir uns für den Abendservice vor und die Schlossküche ist in dieser Zeit daher geschlossen. Das Abendessen wird von 18:00 bis 23:00 Uhr serviert, danach schließt das Restaurant sowie der Bellavista Patio. Die letzte Bestellung von Speisen ist bis 22:00 Uhr möglich.

Check-in a Check-out

Check-in ab 14:00 Uhr
Check-out bis 11:00 Uhr

Falls Sie im Areal des Hotels auch nach Ihrem Check-out bleiben wollen, informieren Sie sich bitte an der Rezeption. Falls Sie die Möglichkeit einer früheren Anreise als um 14:00 Uhr in Anspruch nehmen wollen oder gegebenenfalls am Abreisetag Ihr Zimmer bis zum Nachmittag behalten wollen, kontaktieren Sie bitte unsere Buchungsabteilung, um diese Möglichkeit und anfallende Kosten zu prüfen.

Mcely Summer Club powered by DSQUARED2

Die Relaxzone am Naturbadesee bietet genug Komfort zum sommerlichen Faulenzen, Baden sowie um in der Sonne zu liegen. Weiche Badetücher, Liegen sowie andere Kleinigkeiten machen Ihr Erlebnis noch intensiver. Sie können privat zwei luxuriöse Holzbetten mit Kissen in Ruhe des Schattens von Birken mieten. Um Ihnen den maximalen Komfort zu bieten, ist für Sie die Relaxzone nur während Ihrer Unterkunft zugänglich, also von 14:00 Uhr am Anreisetag bis 11:00 Uhr am Abreisetag. Zum Eintritt in die Relaxzone sind Sie mit "Towel cards" berechtigt, die sie beim Check-in an der Rezeption erhalten und bei Check-out zusammen mit Ihrem Zimmerschlüssel wieder abgeben. Bei Verlust der Karte wird eine Gebühr von 2.500 CZK erhoben.

Sauna und Außenwhirlpool - Wintersaison

Für alle Gäste täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr im Rahmen ihres Aufenthalts zugänglich. Bei Ihrer Interesse bitten wir Sie, uns vorab zu informieren, um eine Buchung machen zu können. Von 18:00 Uhr ist nach einer vorherigen Buchung gegen eine Gebühr von 800 CZK/Stunde die Privatmietung möglich.

Stornierung einer bestätigten Buchung – Standardbuchung

Wir weisen darauf hin, dass wir uns bei einer Stornierung der Buchung drei Tage vor der geplanten Anreise leider gezwungen sehen, Ihnen eine Stornogebühr von 50% des Gesamtpreises für Unterkunft und gebuchte Behandlungen zu verrechnen. Bei einer Stornierung der bestätigten Buchung am Anreisetag beträgt diese Gebühr 100% des Gesamtpreises für gebuchte Dienstleistungen in Chateau Mcely.

Stornierung einer bestätigten Buchung – Sonderangebote

Wir weisen darauf hin, dass wir uns bei einer Stornierung der bestätigten Buchung leider gezwungen sehen, Ihnen eine Stornogebühr von 100% des Gesamtpreises für Unterkunft, gebuchte Behandlungen sowie sonstige gebuchte Dienstleistungen zu verrechnen.

Stornierung einer bestätigten Buchung – Geschenkgutschein

Bei einer Stornierung Ihrer bestätigten Buchung ab 3 Tage vor dem Anreisetag verliert Ihr Geschenkgutschein seine Gültigkeit.

Transferangebot

Es wird uns ein Vergnügen sein, einen Exklusiv-Transfer vom Václav-Havel-Flughafen für Sie zu organisieren. Um den Preis und die Verfügbarkeit im gewünschten Termin zu prüfen, zögern Sie sich nicht, sich an uns zu wenden.

Dokumente (Auszug aus der Hotelordnung)

Die Gäste sind verpflichtet, bei der Anreise einen gültigen Personalausweis vorzulegen, einen Meldeschein zu unterzeichnen und eine Garantie durch Barvorauszahlung oder durch Vorautorisierung der Kreditkarte in entsprechender Höhe zu gewährleisten. Wird sich der Gast nicht mit einem gültigen Identitätsausweis (Personalausweise, Reisepass) ausweisen, ist das Hotel berechtigt, die Unterbringung des Gastes angesichts des Gesetzes über Kurtaxen für tschechische Bürger sowie des Gesetzes 314/2015 Slg. für ausländische Klienten abzulehnen.

Preis für dritte Person

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihnen für eine dritte sowie jede weitere Person im Zimmer eine Gebühr verrechnen. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren beträgt die Gebühr 490 CZK und für Personen ab 12 Jahren dann 990 CZK. Für Kinder bis 6 Jahren ist die Unterkunft kostenlos.

Hotelordnung von Chateau Mcely

Liebe Gäste, wir bitten Sie höflichst, die Hotelordnung von Chateau Mcely sorgfältig zu lesen. Beim Check-in werden wir Sie ersuchen, eine Anmeldekarte zu unterzeichnen, womit Sie bestätigen, dass Sie die Möglichkeit hatten, die Hotelordnung einzusehen. Die genaue Fassung der Hotelordnung finden Sie unten auf dieser Seite.

Hotelordnung Chateau Mcely

Bedingungen für den Abschluss des Beherbergungsvertrags

  1. Das Hotel bietet Dienstleistungen nach der dem Hotelniveau entsprechenden Kategorie.
  2. Die Beherbergung des Gastes wird jeweils während der Abwicklung einer verbindlichen Buchung definiert und für diesen Typ der Unterkunft wird dem Gast der entsprechende Preis in Rechnung gestellt.
  3. Das Hotel ist berechtigt, die Unterkunft nur Gästen zu gewähren, die eine gültige Reservierung haben und die sich ordnungsgemäß registrieren. Die Gäste sind verpflichtet bei der Anreise einen gültigen Identitätsnachweis, Personalausweis oder Reisepass vorzulegen, eine Anmeldekarte zu unterzeichnen, eine Garantie durch Barvorauszahlung oder durch Vorautorisierung der Kreditkarte in entsprechender Höhe zu gewährleisten.
  4. Wird sich der Gast nicht mit einem gültigen Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass) ausweisen, ist das Hotel berechtigt, die Unterbringung des Gastes angesichts des Gesetzes über Kurtaxen für tschechische Bürger sowie des Gesetzes 314/2015 Slg. für ausländische Klienten abzulehnen.
  5. Auf der Grundlage einer bestätigten Bestellung ist das Hotel verpflichtet, den Gast von 14:00 bis 24:00 Uhr zu unterbringen. In dieser Zeit ist das Zimmer für den Gast reserviert, wird durch Bestellung nicht anders bestimmt. Eine eventuelle Anreise vor 14:00 Uhr muss vorab, bereits bei der Zimmerbuchung vereinbart werden, wobei die Zustimmung sowie die Höhe des eventuellen Entgelts für diese Extradienstleistung des Hotels abzuwarten sind.
  6. Das Hotel nicht verpflichtet, Gäste unterzubringen, die ohne bestätigte Reservierung und später als um 24:00 Uhr anreisen.
  7. Kann der Aufenthalt des Gastes nicht in demselben Zimmer verlängert werden, in das er bei seiner Anreise untergebracht wurde, ist das Hotel berechtigt, ihm ein anderes Zimmer anzubieten.

Haftung des Beherbergers für vom Gast eingebrachte Gegenstände

  1. Das Hotel haftet für Schäden an eingebrachten Gegenständen nur dann, wenn diese Gegenstände einem der Hotelmitarbeiter in Aufbewahrung anvertraut wurden. Für sonstige eingebrachte oder vergessene Sachen der Gäste trägt das Hotel keine Haftung. Für Schmuck, Geld und sonstige Wertgegenstände haftet das Hotel unbeschränkt, nur falls diese in einem Hoteltresor aufbewahrt wurden, oder vom Hotel in Aufbewahrung übernommen wurden sowie falls diese durch eine Handlung eines der Hotelmitarbeiter beschädigt wurden. Private Hotelschließfächer sind in den Zimmern eingebaut. Wir möchte Sie informieren, dass unser Hotel für die in den Zimmerschließfächern sowie in eigenen Privatschließfächern aufbewahrten Gegenstände keine Haftung trägt. Die Bedienungsanleitung zu den Schließfächern befindet sich direkt im Schließfach.
  2. Das Schadenersatzrecht muss direkt im Hotel ohne unnötige Verzögerung geltend gemacht werden, spätestens jedoch innerhalb von 15 Tagen ab dem Tag, an dem der Geschädigte vom Schaden Kenntnis erhalten hat.

Allgemeine Beherbergungsbedingungen

  1. Der Empfang von Besuchen ist in den Gesellschaftsräumen des Hotels möglich. In den Unterkunftsräumen können Besucher ausschließlich von 8 bis 22 Uhr mit Zustimmung des Rezeptionsmitarbeiters empfangen werden. Außerhalb dieses Zeitraums sind die Unterkunftsträume nur den hier beherbergten Gästen zugänglich.
  2. Bei Krankheit oder Verletzung des Gastes sorgt das Hotel für ärztliche Behandlung. Anfallende Transport- und Behandlungskosten sind vom Gast zu tragen. Es sei denn, für die Erkrankung oder Verletzung des Gastes ist das Hotel verantwortlich.
  3. In allen Hotelräumen ist das Rauchen nicht gestattet. Im Falle der Nichteinhaltung werden wir Ihnen einen Betrag in Höhe von 5.000 CZK verrechnen. Die Hotelgäste sind nicht berechtigt, die Lage von Möbel und Einrichtungsgegenständen zu verändern, jegliche Änderungen des Stromnetzes sowie der im Zimmer oder in den Gesellschaftsräumen des Hotels befindlichen Anlagen durchzuführen. Aus Sicherheitsgründen dürfen die Gäste nur diejenigen Elektrogeräte benutzen, die ihrer persönlichen Hygiene dienen (Haartrockner, Rasierapparate, Massagegeräte etc.) und Laptops, Tablets und ähnliche Kleinelektrogeräte.
  4. Die Gäste sind berechtigt, die drahtlose WLAN-Internetverbindung kostenlos sowohl in allen Hotelräumen, als auch im Schlosspark in Anspruch zu nehmen.
  5. Hunde und andere Haustiere dürfen vom Gast ins Zimmer nur unter den Voraussetzungen mitgebracht werden, dass der Besitzer ein Zeugnis über ihren einwandfreien Gesundheitszustand vorlegen kann und dass der Besitzer den Hotelregeln für den Aufenthalt der Haustiere zustimmt, die er in einer schriftlichen Form erhält, und diese beachtet. Für den Aufenthalt des Haustiers wird der Preis nach der aktuell geltenden Preisliste verrechnet.
  6. Von 22 bis 7 Uhr sind die Gäste verpflichtet, die Nachtruhe zu beachten.
  7. Sollte ein beherbergter Gast unter Einfluss von Alkohol oder einem anderen Rauschmittel nicht imstande sein, für die Einhaltung der Hotelordnung selbst zu haften, kann ihm der Eintritt ins Hotel verweigert werden. Sollte sich die Situation wiederholen, wir die Beherbergung dieses Gastes beendet.
  8. In Ausnahmefällen ist das Hotel berechtigt, dem Gast eine andere, als die von ihm gebuchte Unterkunft anzubieten. Diese Unterkunft kann jedoch von der ursprünglich gebuchten Unterkunft nicht wesentlich abweichen.
  9. In den Hotelräumen dürfen keine eigenen Getränke und Speisen verzehrt werden.
  10. Die Gäste, die unsere Feuerstelle im Schlosspark in Anspruch nehmen wollen, handeln auf ihre eigene Gefahr und ihre eigene Verantwortung und sind verpflichtet, die Betriebsordnung der Feuerstelle zu beachten. Der Hotelbetreiber haftet für keine Gesundheits- und/oder Sachschäden, die der Gast sich selbst, dem Betreiber sowie einer Drittperson verursacht. Das Entfachen von Feuer ist ausschließlich auf der speziell dafür eingerichteten Feuerstelle in dem dafür vorgesehenen Zeitraum von 7 bis 21 Uhr vorzunehmen.
  11. Ist der Gast interessiert, mit einem Hubschrauber oder einem anderen unüblichen Verkehrsmittel anzukommen, verpflichtet er sich, über diese Tatsache das Hotel spätestens 14 Tage vor seiner Anreise zu benachrichtigen. Sinn und Zweck dieser Verpflichtung ist die Abwicklung von allen notwendigen Erfordernissen, einschl. Kenntlichmachung einer Landefläche usw. Dem Gast ist es (bei Fluganreise) nicht gestattet, im Hotelareal zu landen. Der Auftraggeber steht in der Verantwortung für eventuelle, durch Anreise, Abreise, Landung und/oder Abflug verursachte Schäden. Beim Flugverkehr ist das Hotel bei Interesse des Auftraggebers bereit, nach vorheriger Absprache einen Transfer vom Landeort zum Schloss sicherzustellen.
  12. Informationen über die Preise der Hoteldienstleistungen sind an der Rezeption und auf der Hotelwebsite erhältlich.
  13. Das Hotelmanagement begrüßt alle Verbesserungsvorschläge und bedankt sich ebenso für kritische Anmerkungen.
  14. Die Gäste sind verpflichtet, sich mit der Hotelordnung vertraut zu machen und die Bestimmungen dieser Hotelordnung einzuhalten. Sollte der Gast gegen diese Bestimmungen verstoßen, ist das Hotel berechtigt, den Aufenthalt des Gastes vor dem ursprünglich vereinbarten Abreisetag zu beenden.
  15. Hat der Gast während seines Aufenthalts irgendwelche begründeten Wünsche oder Einsprüche, kann er das zuständige Hotelpersonal ansprechen, das alles daransetzen wird, dem Wunsch des Gastes entgegenzukommen.

Sicherheit, Haftung des Gastes für Schäden

  1. In allen Hotelräumen ist es verboten, Waffen zu tragen sowie diese aufzubewahren.
  2. Kinder unter zehn Jahren dürfen aus Sicherheitsgründen im Zimmer sowie in anderen Hotelräumen oder im Schlosspark ohne Aufsicht eines Erwachsenen bleiben. Für eventuelle, durch Kinder verursachte Schäden trägt ihr gesetzlicher Vertreter die volle Verantwortung.
  3. Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie bewegungsunfähige Personen können aus Sicherheitsgründen im 4. und 5. Stock, also in den Zimmern Agape und Silk nicht untergebracht werden.
  4. Am Hotelbadesee ist keine Badeaufsicht vorhanden, jeder Gast ist für seine eigene Sicherheit sowie für die Sicherheit der ihm anvertrauten Personen verantwortlich. Er ist gesundheitlich geeignet (einschl. der ihm anvertrauten Person), diese Anlage zu nutzen und er ist persönlich verantwortlich, die Verwendungsweise des Schwimmbads im Areal des Beherbergers dem Schwimmen sowie sonstigen Wasseraktivitäten anzupassen. Der Gast haftet weiterhin für eigenen Schaden, den er sich selbst bei der Benutzung des Schwimmbads im Areal des Beherbergers verursacht hat, für Verletzung der genannten Nutzungsregeln, sowie für Sach- oder sonstige Schäden Dritter, die durch ungeeignete Nutzung des Schwimmbads entstanden sind.
  5. Die Gäste sind für die von ihnen verursachten Sachschäden am Hoteleigentum verantwortlich.
  6. Der Gast hat den von ihm verursachten Schaden zu ersetzen, falls er nicht nachweisen kann, dass er ihn nicht verursacht hat. Dieser Anspruch des Hotels besteht auch bei Feststellung eines Schadens erst nach der Abreise des Gastes.

Abreise aus dem Hotel

  1. Der Gast benutzt das Zimmer für den vereinbarten Aufenthaltszeitraum. Wurde mit dem Hotel nicht anders vereinbart und vom Hotel vorab nicht bestätigt, ist der Gast verpflichtet, sich spätestens bis 11:00 Uhr des letzten Aufenthaltstages abzumelden und bis zu diesem Moment das Zimmer freizumachen. Sofern er dies nicht getan hat, ist das Hotel berechtigt, dem Gast den Aufenthalt für den nächsten Tag, ggf. für einen Teil davon in Rechnung zu stellen.
  2. Die Gäste sind verpflichtet, beim Verlassen des Zimmers alle Wasserhähne und die Zimmertür zu schließen. Beim Auschecken aus dem Hotel muss er an der Rezeption den Zimmerschlüssel abgeben.
  3. Für Unterkunft und Dienstleistungen zahlen die Gäste am Ende ihres Aufenthalts nach der aktuell geltenden Preisliste. Bei einem längeren Aufenthalt ist der Gast verpflichtet, seine Rechnung mindestens einmal in der Woche zu begleichen. Vor der Abreise aus dem Hotel ist jeder Gast verpflichtet, sich ordnungsgemäß abzumelden und seine Rechnung zu begleichen.
  4. Bei Schlüsselverlust ist der Gast verpflichtet, den Verlust unverzüglich der Rezeption zu melden. Sofern er dies nicht getan hat, trägt das Hotel keine Haftung für den Schaden im Zusammenhang mit dem Schlüsselverlust. Für den verlorenen Schlüssel wird dem Gast eine Gebühr in Höhe von 1.000,- CZK verrechnet. Diese Gebühr ist vom Gast noch vor seiner Abreise aus dem Hotel zu erstatten.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Die Gesellschaft Chateau Mcely s.r.o. FN: 267 287 96 mit Sitz Mcely 61, Mcely 289 36 (nachfolgend „Verantwortlicher“ genannt) verarbeitet personenbezogene Daten im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (allgemeine Datenschutzrichtlinie) (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und anderer Rechtsvorschriften. Der Verantwortliche verarbeitet vor allem die von Betroffenen sowie von Dritten (zum B. Reisebüros, Online-Portale usw.) erworbenen Daten, die berechtigt sind, mit dem Verwalter die gegenständlichen Daten zu teilen, wobei der Verwalter die von Dritten erworbenen Daten ausschließlich in dem Umfang verarbeitet, der für Zwecke der Erfüllung eines Vertrags oder gesetzlicher Erfordernisse im Sinne des folgend Genannten notwendig ist. Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Wohnsitzadresse und Geburtsdatum dürfen für Zwecke des Abschlusses und der Erfüllung eines Beherbergungsvertrags oder eines ähnlichen Vertrages (nachfolgend „Vertrag“ genannt) und zum Zwecke der Geltendmachung von Rechten des Verantwortlichen verarbeitet werden, die sich aus diesem Vertrag ergeben. Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Wohnsitzadresse, Aufenthaltszweck, Personalausweis- oder Reisepassnummer dürfen für Zwecke der Vertragserfüllung des Verwalters nach dem Gesetz Nr. 565/1990 Slg., über lokale Abgaben, in der jeweils geltenden Fassung. Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Wohnsitzadresse, Geburtsdatum, Reisepassnummer, Staatsbürgerschaft, Visum-Nummer sowie Aufenthaltszweck dürfen für Zwecke der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen des Verwalters nach dem Gesetz Nr.326/1999 Slg., über den Aufenthalt von Ausländern im Hoheitsgebiet der Tschechischen Republik und über Änderung einiger Gesetze, in der jeweils geltenden Fassung.
  2. Die personenbezogenen Daten werden vom Hotel sowohl manuell als auch mithilfe automatisierter Verfahren direkt durch seine damit beauftragten Mitarbeiter sowie durch die vom Verantwortlichen aufgrund von Verträgen über die Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragten Auftragsverarbeiter verarbeitet. Der Gast hat Recht auf Auskunft über seine personenbezogenen Daten, die das Hotel verarbeitet, Recht zur Berichtigung oder Löschung, gegebenenfalls zur Einschränkung der Verarbeitung, sowie Widerspruchsrecht bezüglich deren Verarbeitung. Der Gast hat das Recht, vom Hotel diejenigen personenbezogenen Daten zu erhalten, die sich auf den Gast beziehen und die der Gast dem Hotel zur Verfügung gestellt hat. Das Hotel gewährt auf schriftlichen Antrag des Gastes die Daten ohne unnötige Verzögerungen. Dieses Recht erstreckt sich nicht auf personenbezogene Daten, die ohne Hilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden. Ist der Betroffene der Meinung, dass seine personenbezogenen Daten unrechtsmäßig verarbeitet werden, kann er sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, wobei für das Hoheitsgebiet der Tschechischen Republik die zuständige Behörde Úřad pro ochranu osobních údajů. Kontaktangaben des Hotels: Chateau Mcely 61, 289 36, Mcely.

Diese Hotelordnung tritt am 1. 5. 2018 in Kraft.

Ing. Vlastimil Plch
Founding Managing Director
Chateau Mcely

Schutz personenbezogener Daten - DSGVO

Die Gesellschaft Chateau Mcely s.r.o. FN: 267 287 96 mit Sitz Mcely 61, Mcely 289 36 (nachfolgend „Verantwortlicher“ genannt) verarbeitet personenbezogene Daten im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (allgemeine Datenschutzrichtlinie) (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und anderer Rechtsvorschriften.

Der Verantwortliche verarbeitet vor allem die von Betroffenen sowie von Dritten erworbenen Daten (zum B. Reisebüros, Online-Portale usw.), die berechtigt sind, mit dem Verwalter die gegenständlichen Daten zu teilen, wobei der Verwalter die von Dritten erworbenen Daten ausschließlich in dem Umfang verarbeitet, der für Zwecke der Erfüllung eines Vertrags oder gesetzlicher Erfordernisse im Sinne des folgend Genannten notwendig ist.

Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Wohnsitzadresse und Geburtsdatum dürfen für Zwecke des Abschlusses und der Erfüllung eines Beherbergungsvertrags oder eines ähnlichen Vertrages (nachfolgend „Vertrag“ genannt) und zum Zwecke der Geltendmachung von Rechten des Verantwortlichen verarbeitet werden, die sich aus diesem Vertrag ergeben.

Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Wohnsitzadresse, Aufenthaltszweck, Personalausweis- oder Reisepassnummer dürfen für Zwecke der Vertragserfüllung des Verwalters nach dem Gesetz Nr. 565/1990 Slg., über lokale Abgaben, in der jeweils geltenden Fassung verarbeitet werden.

Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Wohnsitzadresse, Geburtsdatum, Reisepassnummer, Staatsbürgerschaft, Visum-Nummer sowie Aufenthaltszweck dürfen für Zwecke der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen des Verwalters nach dem Gesetz Nr.326/1999 Slg., über den Aufenthalt von Ausländern im Hoheitsgebiet der Tschechischen Republik und über Änderung einiger Gesetze, in der jeweils geltenden Fassung verarbeitet werden.

Die personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen sowohl manuell als auch mithilfe automatisierter Verfahren direkt durch seine damit beauftragten Mitarbeiter sowie durch die vom Verantwortlichen aufgrund von Verträgen über die Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragten Auftragsverarbeiter verarbeitet.

Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Wohnsitzadresse, Geburtsdatum, Personalausweisnummer, Reisepassnummer, Staatsbürgerschaft, Visum-Nummer sowie Aufenthaltszweck dürfen vom Verantwortlichen den Behörden der Staatsverwaltung sowie den lokalen Behörden im Sinne der oben genannten Gesetzte zugänglich gemacht werden.

Die personenbezogenen Daten wie Vorname, Name, Anreisedatum, Abreisedatum, Wohnsitzadresse, Zimmernummer oder Geburtsdatum dürfen den Subjekten zugänglich gemacht, bei denen der Verantwortliche seine vertraglichen Rechte geltend machen wird (vor allem Gerichte, Notare, Exekutoren).

Die oben genannten personenbezogenen Daten stellen unter Berücksichtigung des Datenminimierungsprinzips sowie anderer, auf der DSVGO beruhenden Grundsätze und zusammenhängenden Vorschriften ein Minimum dar, die vom Verantwortlichen für Zwecke der Erfüllung eigener Rechte und Verpflichtungen gefordert werden, die sich aus den oben beschriebenen, mit Betroffenen abgeschlossenen Verträgen sowie aus den oben genannten Gesetzen ergeben.

Mit Angabe der E-Mail-Adresse erteilt die beherbergte Person dem Verantwortlichen freiwillig ihre Einwilligung mit der Verarbeitung dieser personenbezogenen Angabe zum Erhalt von kommerziellen und Marketingangeboten und Mitteilungen. Diese Einwilligung wird unbefristet erteilt und kann jederzeit widerrufen werden. Die E-Mail-Adresse wird mithilfe automatisierter Verfahren von Mitarbeitern des Verantwortlichen verarbeitet und wird Dritten nicht zugänglich gemacht.

Sensible Daten werden vom Verantwortlichen in der Regel nicht verarbeitet und werden daher von Betroffenen nicht gefordert. Eine Ausnahme stellen die Angaben zur Gesundheit des Betroffenen dar, die der Betroffene dem Verantwortlichen freiwillig gewährt. Solche Daten können vom Verantwortlichen verwendet werden, um dem Betroffenen individualisierte Dienstleistungen zu bieten und konkrete Wünsche des Betroffenen zu erfüllen.

Der Betroffene hat Recht auf Auskunft über seine personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche verarbeitet, Recht zur Berichtigung oder Löschung, gegebenenfalls zur Einschränkung der Verarbeitung, sowie Widerspruchsrecht bezüglich deren Verarbeitung. Der Betroffene hat ebenso das Recht, seine Einwilligung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen, werden diese Daten vom Verantwortlichen auf der Grundlage dieser Einwilligung verarbeitet.

Der Betroffene hat das Recht, vom Verantwortlichen diejenigen personenbezogenen Daten zu erhalten, die sich auf den Betroffenen beziehen und die der Betroffene dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellt hat. Der Verantwortliche gewährt auf Antrag des Betroffenen dem Betroffenen die Daten ohne unnötige Verzögerung und zwar in einem strukturierten, gängigen und maschinell lesbaren Format oder er gewährt auf Antrag des Betroffenen die Daten einem anderen, eindeutig festgelegten Verantwortlichen. Dieses Recht erstreckt sich nicht auf personenbezogene Daten, die ohne Hilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden.

Der Verantwortliche hat keine Absicht, personenbezogene Daten in Drittstaaten zu übermitteln.

Ist der Betroffene der Meinung, dass seine personenbezogenen Daten unrechtsmäßig verarbeitet werden, kann er sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, wobei für das Hoheitsgebiet der Tschechischen Republik die zuständige Behörde Úřad pro ochranu osobních údajů (www.uoou.cz) ist.

Ansprechpartner des Verantwortlichen
Chateau Mcely, s.r.o.
Mcely 61, 289 36 Mcely
Ing. Petra Horáková, Deputy Managing Director
petra@chateaumcely.com

Informationen gemäß der Änderung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg. über den Verbraucherschutz

Der Gast ist berechtigt, einen Antrag auf außergerichtliche Streitbeilegung an das für die außergerichtliche Streitbeilegung zuständige Subjekt zu stellen, und zwar an:

Česká obchodní inspekce
Ústřední inspektorát - oddělení ADR
Štěpánská 15
120 00 Praha 2
E-Mail: adr@coi.cz
Web: https://adr.coi.cz

Česká obchodní inspekce /Tschechische Gewerbeaufsichtsbehörde/ ist die Aufsicht über den Verbraucherschutz ausübende, nach dem Gesetz Nr.  64/1986 Slg. über die Tschechische Gewerbeaufsichtsbehörde, in der jeweils geltenden Fassung, sowie nach anderen Rechtsvorschriften handelnde Behörde. Die Website der Tschechischen Gewerbeaufsichtsbehörde ist www.coi.cz.

Nach dem Artikel § 1837 Buchstabe j) des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuches, steht dem Gast als Verbraucher kein Widerrufsrecht bezüglich des Unterbringungsgesetzes zu, soweit der Beherbergungsbetrieb die Leistung im vereinbarten Termin gewährleistet.

Informationsmeldung zur Erlöserfassung

Nach dem Gesetz über elektronische Erlöserfassung ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer eine Quittung auszustellen. Zugleich ist er verpflichtet, den empfangenen Erlös online dem Steuerverwalter zu melden; im Falle eines technischen Ausfalls dann spätestens innerhalb von 48 Stunden.

Hinweise zur Verwendung von Cookies

Die Website ChateauMcely.com verwendet Cookies, also kleine Dateien, die in Ihrem Computer oder Mobilgerät zu den von Ihnen besuchte Website durch den Webbrowser gespeichert werden. Wir verwenden Cookies, um den Inhalt der Website einzustellen und ihre Nutzung zu optimieren. Sie werden ebenso verwendet, um anonyme, zusammenfassende statistische Daten zu generieren, die eine Analyse ermöglichen, wie der Nutzer die Website verwendet.

Falls Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie diese in Ihrem Webbrowser ablehnen und unsere Website verlassen. Die Einschränkung von Cookies kann einige Funktionen beeinträchtigen, die für eine optimale Leistung der Website wichtig sind.